Loading...

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Kokosöl Bio

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: Auf Lager

Gewicht Grundpreis / kg Preise
12,38 €
4,95 €
Preis: € inkl. gesetzl. MwSt. Versandkosten

Kurzübersicht

Wie der Name schon erahnen lässt, wird Kokosöl aus dem Fruchtfleisch von Kokosnüssen gewonnen. Das Fette oft zu Unrecht verurteilt werden, wissen die meisten Menschen mittlerweile. Doch Kokosöl gehört nicht nur zu den gesunden Fetten, es weist zudem ein größeres Potenzial auf als die meisten anderen Öle. Das Einsatzgebiet von Kokosöl ist breit gefächert. Gesundheitsbewusste Menschen sollten deshalb lieber auf Kokosöl zurückgreifen als auf andere Fette. Haltbarkeit: 9 Monate. Lagerung: Trocken und kühl.

 

Details

Kokosöl erfreut sich in den letzten Jahren an zunehmender Beliebtheit. Dabei gehört es bei Ureinwohnern aus tropischen Regionen längst zum Alltag dazu. Während Kokosöl hierzulande eine Zeit lang wegen seines hohen Gehaltes an gesättigten Fettsäuren verpönt war, sind die meisten Experten sich mittlerweile einig, dass die Furcht vor Folgekrankheiten unberechtigt war. Stattdessen häufen sich die positiven Meinungen, welche Kokosöl nicht nur zur inneren Anwendung empfehlen.

Eine reife Kokosnuss besteht etwa aus 35 Prozent aus Kokosöl. Im Gegensatz zu Fetten aus Raps oder Soja muss das Kokosnussfleisch wesentlich weniger verarbeitet werden, um an das wertvolle Öl zu gelangen. Allein deswegen gilt Kokosnussöl als natürlicher und gesünder. Für den Erhalt des Öls werden die Kokosnüsse geöffnet und das Fruchtfleisch schonend gelöst. Die Pressung des Fruchtfleisches erfolgt kalt und meistens direkt vor Ort. Dies gewährleistet, dass das entstehende Öl noch einen hohen Anteil an Mineralien enthält. Nach Gewinnung des Öls wird dieses filtriert. So lassen sich auch kleinste Schmutzpartikel aus dem Produkt entfernen. Anschließend landet das Kokosöl in einer Flasche oder im Glas. Es ist jedoch Vorsicht geboten bei dem Kauf von Kokosöl: neben direkt gepressten Ölen werden zudem Öle angeboten, bei denen die Kokosnüsse erst dann verarbeitet wurden, nachdem sie bereits einige Zeit lang geöffnet waren. Hier ergibt sich die Gefahr, dass das Fett ranzig wird und oxidiert, wodurch es weniger wertvoll ist als frisch gepresste Produkte.

Der Konsum von Kokosöl wirkt sich zum einen positiv auf innere Vorgänge aus, zum anderen lassen sich auch äußerliche Erfolge erzielen. So hilft es der Verdauung, indem die beinhalteten Fette Eigenschaften besitzen, welche gegen Pilze und Parasiten vorgehen. Diese können den Verdauungstrakt beeinflussen und zu Unwohlsein führen. Gleichzeitig erhöht sich durch Kokosöl die Aufnahme im Darm von bestimmten Stoffen wie Vitaminen und Aminosäuren.

Kokosöl verfügt über Fettsäuren, die das Immunsystem in Schwung bringen. Inbesondere Laurinsäure ist dafür verantwortlich, dass Viren und Bakterien einen geringeren Einfluss auf den Körper verüben können.

Faktoren wie die Ansammlung von Cholesterin und Bluthochdruck wirken sich begünstigend auf Herzinfarkte aus. Kokosöl soll hier die Belastungen minimieren und gleichzeitig beschädigte Arterienwände in ihrer Heilung fördern.

Positive Auswirkungen auf sämtliche Organe, wie zum Beispiel auch Leber und Bauchspeicheldrüse sowie häufige Erkrankungen (Nierensteine, Zahnverfall, geistige Erschöpfung, Diabetes) gehören jedoch nicht zu den einzigen Wirkungsbereichen von Kokosöl. Darüber hinaus ist es möglich, kosmetische Ziele durch das Öl durchzusetzen. So hilft es bei trockener Haut, indem es Feuchtigkeit spendet und gleichzeitig antibakteriell ist. Auf diese Weise können angesiedelte Pilze und Bakterien nicht länger überleben, was bei Akne und Ekzemen nützlich sein kann.
Weitere Anwendungen finden sich im Einsatz gegen Schuppen, trockene Lippen, als Deodorant, Zahnpasta, Zecken- und Sonnenschutz (bis zirka LSF 20) wieder.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Kokosöl Bio

Fett
g/100 g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
g/100 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
g/100 g
Trans-Fettsäuren
g/100 g
Cholesterin
g/100 g
Eiweiß
g/100 g
Kohlenhydrate
g/100 g
Davon Zucker
g/100 g
Zuckerzusatz
g/100 g
Stärke
g/100 g
Natrium
mg/100 g
Ballaststoffe
g/100 g
Brennwert
KJ
Kalorien
KCal

Bitte warten…